EHI Marketing Circle 2024

29. August 2024 in Köln

Programm 2024

Wir freuen uns über Ihr Interesse am EHI Marketing Circle 2024!
Im Anschluss finden Sie unser ausführliches Veranstaltungsprogramm.

Mittwoch, 28. August 2024

Ab 19 Uhr  Get-together

Starten Sie mit uns in die Konferenz bei einem geselligen Get-together am Vorabend. Treffpunkt ist das Hitschler Headquarter, bekannt für ihre kultigen Drachenzungen und auf dem Campus des Euronova ansässig.

Food & Drinks @Hitschler HQ
Euronova Campus, Hürth bei Köln

Donnerstag, 29. August 2024

09:00  Check-in & Welcome Breakfast

 09:30

Begrüßung und Moderation

Marlene Lohmann
Leitung Forschungsbereich Marketing,
EHI Retail Institute

 09:45

Key Note: Lifestyles & Sustainability for real

Wie wollen wir in 10 Jahren leben?

Welche Erwartungshaltung werden wir an Marken und Unternehmen haben?

Und was braucht es, damit Nachhaltigkeit zur Wirklichkeit wird?

Ein Blick hinter die Kulissen der Zukunftsforschung – foresightacademy.com

Wir können die Zukunft gestalten. Gemeinsam.

Katja Sottmeier
Leitung Digital, CRM, Media & Analytics, HORNBACH | Mitbegründerin Foresight Academy

 10:10

Key Note: Initiative 18 – Für ein 18. Nachhaltigkeits-Ziel der Vereinten Nationen

Unternehmen und Agenturen stellen sich stärker ihrer Verantwortung für mehr Nachhaltigkeit in Marketing und Werbung. Der Schwerpunkt liegt auf ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit. Allerdings sind seit der Verabschiedung der 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen in 2015 auch neue Herausforderungen dazugekommen. Demokratien sind weltweit auf dem Rückzug. Und selbst gefestigte demokratische Strukturen wie in Deutschland unterliegen großen Bedrohungen. Welche Verantwortung tragen Unternehmen/Werbekunden und Agenturen sowie weitere Marktpartner für den Erhalt von freien und unabhängigen Medien und damit Meinungsvielfalt sowie notwendigem demokratischen Diskurs? Wie können bewusste Investitionsentscheidungen zur Eindämmung von Fake News und Hate Speech beitragen? Und warum reichen die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen für die neuen Herausforderungen nicht aus?

Holger Thalheimer
Chief People & Culture Officer,
Omnicom Media Group

10:35 – 11:15  Networking Pause

 11:15

Product Carbon Footprint für Werbemittel im Handelsmarketing

Erleben Sie die PREMIERE der umfassenden Analyse der CO2-Bilanzierung von Werbekanälen! In Zusammenarbeit mit den Partnern der EHI-Initiative Angebotskommunikation haben wir in den letzten Monaten die CO2-Emissionen der wichtigsten Werbekanäle – sowohl Print als auch Digital – tiefgehend untersucht und zentrale Handlungsfelder identifiziert. Unser Ziel: Ein Verständnis für die Emissionstreiber in den verschiedenen Kanälen zu erlangen, um mögliche Hebel zur Reduktion identifizieren zu können.

Lara Saremba
Customer Management,
ClimatePartner
Marijke Schröter-Hadley
Customer Management,
ClimatePartner
Alex Mannweiler
CSCP - Collaborating Center on sustainable
consumption and production

12:00

Podiumsdiskussion: Kurs halten auf dem Weg zu einem nachhaltigen Marketing

Nachhaltiges Handeln ist der Schlüssel zur Lösung ökologischer Probleme und kann gleichzeitig die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens steigern. Doch was bedeuten die neuesten Bilanzierungsergebnisse für das Handelsmarketing? Was sind die größten Herausforderungen in der Umsetzung? ? Was sind die größten Herausforderungen und wie ist der Umgang damit? Erfahren Sie, wie Nachhaltigkeitsstrategien in der Praxis umgesetzt werden können und welche Vorteile sie für den Handel bringen.

Moderation:
Victoria Funk
CSCP - Collaborating Center on sustainable
consumption and production
Marlene Lohmann
Leitung Forschungsbereich Marketing,
EHI Retail Institute




Diskussionsteilnehmer:
Julia Fabig
Vice President Commercial Marketing, Marketing & Retail Media, OBI Group
Uli Mittemeyer
Leiter Strategic Initiatives & Kooperationen,
MediaMarktSaturn
Nina Werner
Bereichsleitung Marketing & Unternehmens-kommunikation, KODi Diskontläden
Matthias Schwarte
Head of Marketing,
Globetrotter
12:45 – 14:00  Lunch und Networking Pause

14:00

Workshop: Weichenstellung für Nachhaltigkeit: Handlungsfelder und Stellschrauben im Marketing

Im interaktiven Workshop gehen wir den nächsten Schritt: Gemeinsam diskutieren wir die Ergebnisse der Bilanzierung und identifizieren konkrete Handlungsfelder sowie geeignete Stellschrauben, um eine nachhaltige Entwicklung im Marketing voranzutreiben. Nutzen Sie die Gelegenheit, praxisnahe Strategien zu erarbeiten und wertvolle Impulse für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Moderation:
Victoria Funk
CSCP - Collaborating Center on sustainable
consumption and production
Alex Mannweiler
CSCP - Collaborating Center on sustainable
consumption and production

 15:00

Impuls: #Umdenkbar: REWE bereits ein Jahr ohne Papier-Prospekt

Mit der Abschaffung des Print-Handzettels spart REWE seit dem 01. Juli 2023 jährlich 70.000 Tonnen CO2 ein. Ein Jahr später zieht Bastian Tassew eine erste Bilanz und verrät was sich REWE im Hinblick auf die weitere Optimierung der CO2 Bilanz des eigenen Marketings noch vorstellen kann.

Bastian Tassew
Head of Sales & Retail Media Marketing,
REWE

15:20 – 15:50  Networking Pause

 15:50

Wie IKEA nachhaltigen Konsum gestaltet

Wie können große Unternehmen wie IKEA nachhaltig sein? Diese Frage bekommt Kasia Dulko-Gaszyna als Nachhaltigkeitsmanagerin oft gestellt. Und die Antwort ist ja. IKEA ist sich seiner Verantwortung bewusst hat es sich zur Aufgabe gemacht, bis 2030 ein kreislauforientiertes Unternehmen zu werden und seinen CO2 Fußabdruck zu halbieren. Kasia ist überzeugt: „Die Menschen werden immer danach streben werden, ein schönes und nachhaltiges Zuhause zu haben und wir zeigen, dass Nachhaltigkeit, Erschwinglichkeit und formschönes Design gut zusammenpassen.

Katarzyna Dulko-Gaszyna
Sustainability Managerin,
IKEA

 16:10

Alles auf Zukunftsfähigkeit – Nachhaltigkeitskommunikation bei dm

Wie transparente und authentische Kommunikation das Bewusstsein für ökologische Nachhaltigkeit schärft und Mitarbeiter sowie Kunden dazu inspiriert, zukunftsfähige Entscheidungen zu treffen.

Andreas Pollak
Produktmanager Nachhaltigkeit | Kommunikation, dm-drogerie markt

 16:30

Innovation-Track

Wir stellen innovative Technologien und maßgeschneiderte Nachhaltigkeits-Lösungen im kurzweiligen Petcha Kutscha Format vor. Voten Sie für Ihren Favoriten.

Der Wandel von Print zu Digital

Erleben Sie in unserem kommenden Vortrag, wie der Wechsel von traditionellen Printmethoden zu digitalen Strategien nicht nur die Effizienz und Kundenbindung revolutioniert, sondern auch positive Auswirkungen auf die Umwelt hat.

Tauchen Sie ein in die Welt des digitalen Wandels und entdecken Sie die nachhaltigen Vorteile für Unternehmen und unsere Umwelt.

Stefan Bien
Board Member,
Offerista

Impulsvortrag: Retail Media in-Store - Nachhaltige und ökonomische Ziele erreichen

Käthe Fleischer, Director Business Development DACH bei SCALA, gibt in ihrem Impulsvortrag einen Überblick über Retail Media in-Store und die dafür notwendigen Technologien. Sie zeigt auf, wie digitale Displays und Technologien im Einzelhandel genutzt werden, um gezielte Werbeinhalte an Kunden zu vermitteln. Der Schwerpunkt liegt auf den Nachhaltigkeitsaspekten: Reduzierung des Papierverbrauchs, Nutzung digitaler Technologien für eine nachhaltigere Kommunikation, personalisierte Werbung zur Ressourceneffizienz, Optimierung der Lieferkette und langlebige Digital Signage-Hardware. Erfahren Sie, wie Retail Media in-Store ökologische Verantwortung mit ökonomischem Erfolg verbindet und zur Innovationsförderung im Einzelhandel beiträgt.

Käthe Fleischer
Director Business Development, DACH,
SCALA

WhatsApp Marketing für den Einzelhandel: Effiziente Kommunikation. Nachhaltige Ergebnisse. Geringe Kosten.

Das CO2-freundliche WhatsApp-Marketing ersetzt nicht nur den Handzettel, sondern ermöglicht eine interaktive lokale Angebotskommunikation, personalisiert auf Shopper und Kontext.

Im 1-zu-1 Kanal führt dies, ohne Streuverlust, messbar zu nachhaltigen Ergebnissen und mehr Kundenfrequenz. Gemeinschaftlich mit der Industrie refinanziert sich der Kanal.

Roland Siebert
Geschäftsführer,
SLACE
17:00   Ende der Veranstaltung

Sie haben Fragen?

Melden Sie sich bei uns. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

Marlene Lohmann
Leiterin Forschungsbereich Marketing
+49 221 57993-72
lohmann@ehi.org
Pascal Smoluchowski
Projektmanager Marketing
+49 221 57993-708
smoluchowski@ehi.org